Motorsägenkurs ASBaum-II

Der Kurs richtet sich an diejenigen, die zu zweit mit der Motorsäge in der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter gefährliche Baumarbeiten ausführen wollen.

Der Lehrgang beinhaltet unter anderem:
- Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
- Anforderungen der Unfallverhütung
- Sicherungsmaßnahmen im Korb (2 Personen)
- Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
- Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
- Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
- Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
- Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens

Vorraussetzung

- Mindestalter 18 Jahre
- Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zum Nachweis der Tauglichkeit/ Eignung bzw. Tauglichkeit für "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" gemäß § 2 VSG 4.2 SVLFG
- Motorsägenfachkunde ASBaum-I
- Persönliche Schutzausrüstung